Klimaschutztipp #18: Einwegbecher to go - sag "no"!

Sich schnell noch unterwegs einen Kaffee holen – der Kaffeebecher „to
go“ gehört überall längst dazu. Die verwendeten Einwegbecher haben
allerdings eine sehr schlechte Umweltbilanz. Die Produktion eines
Kaffeebechers samt Plastikdeckel verursacht etwa 100 g CO2.
Mit einem wiederverwendbaren Isolierbecher dagegen sind Sie jeden Tag
umweltfreundlich unterwegs! Auch Kaffee zum Mitnehmen gibt es übrigens
aus Fairem Handel.

0 Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden.

Anhänge

Bewerten

Teilen