Bürgerforum

Das Forum für Fragen, Kritik, Lob oder Hinweise aller Art, die das Gemeindegebiet Pfaffenhofen betreffen.

Wie funktioniert der PAF und DU Bürgermelder?

Bürger bitte melden!

Kritik, Lob Anregungen

Sie haben eine Idee Kritik, Lob oder eine konkrete Anregung für Pfaffenhofen? Alles was Sie gerade ärgert oder was Sie schon lange einmal loswerden wollten - hier können Sie die Verantwortlichen in Pfaffenhofen direkt davon in Kenntnis setzen.

Ganz leicht

mit Handy oder PC

Einfach hier mit dem Handy oder zuhause am Computer einen eigenen Beitrag anlegen. Alles kann mit Bild und Text übermittelt werden. Sie müssen dazu lediglich Ihre Emailadresse bestätigen.

Ihr direkter Draht

zum richtigen Ansprechpartner

Die Meldungen gelangen so direkt zu kompetenten Ansprechpartnerinnen und –partnern, der diese nach einer fachlichen Prüfung freischaltet, behandelt und transparent dokumentiert. Mit Bearbeitungsgarantie!

Das Forum für Fragen, Kritik, Lob oder Hinweise aller Art, die das Gemeindegebiet Pfaffenhofen betreffen. Natürlich können Sie auch auf vorhandene Beiträge antworten. In jedem Fall brauchen wir Ihren Namen und Ihre Adresse. Anonyme Beiträge werden nicht veröffentlicht! Beachten Sie bitte unsere Regeln für die Einträge. Und wundern Sie sich nicht, wenn Ihr Eintrag nicht sofort erscheint: Wir müssen zunächst prüfen, ob er den Regeln entspricht und schalten ihn danach sofort frei. Die Meldung geht an eine zentrale Verteilerstelle der Kommune automatisch über neu eingestellte Beiträge. Der Bearbeitungstand ist über eine öffentliche Statusanzeige jederzeit transparent nachvollziehbar.
Beantwortet
Bewerten
#1194, Erstellungsdatum 30. März 2019 13:50 Strasse

Fahrbahnoberfläche „Altenstadt“ Fahrtrichtung Kaufland => Friedhof.

Sehr geehrte Damen und Herren, eine Frage zur Fahrbahnoberfläche „Altenstadt“ Fahrtrichtung Kaufland => Friedhof. Ist dies der fertige Bauzustand? Wenn Ja, wurde die Rechnung schon bezahlt und nach welchen Kriterien werden die Teerarbeiten abgenommen. Die Straße ist nach der Kanalsanierung allemal besser als ein befestigter Feldweg. Die Unebenheiten bzw. Wellen die hier produziert wurden sind als vorübergehende Maßnahme akzeptabel aber auch mehr. Bis wann ist mit der Herstellung einer Teeroberfläche zu rechnen die wieder normal befahrbar ist? Siehe Kreuzung Farben Schott da hat es ja auch auf Anhieb funktioniert. Warum wurde auf der Straße Altenstadt nicht auch gleich eine richtige ebene Teerdecke erzeugt?

Kommentare

Sehr geehrte/r Frau/Herr Mattschey, vielen Dank für Ihre Anfrage zur Straße Altenstadt. Bei der aktuellen Oberfläche handelt es sich tatsächlich um ein Provisorium bis zu einer kompletten Sanierung der Straße. Diese ist im Falle der Straße Altenstadt deutlich aufwendiger als zum Beispiel in der von Ihnen benannten Türltorstraße. Das liegt zum einen an der größeren Länge aber auch an den im Rahmen der Sanierung anstehenden Arbeiten. In der Altenstadt ist es leider nicht mit dem Aufbringen einer neuen Asphaltschicht getan. In bestimmten Teilabschnitten wird auch die Erneuerung der Straßenentwässerung oder der Bordsteine notwendig. Die für diese Arbeiten notwendige Sperrzeit konnte aufgrund anderer notwendiger Baustellen im Umfeld der Altenstadt für diese Jahr nicht mehr eingeplant werden. Aus diesem Grund wurde die Oberfläche nach der Kanalsanierung provisorisch hergestellt. Richtig ist, dass die Oberfläche - selbst für ein Provisorium - sehr uneben ist. Aus diesem Grund wird hier auch baldmöglichst nachgearbeitet. Eine entsprechende Nachbesserung haben wir bereits veranlasst. Freundliche Grüße i.A. Eva Mühldorfer Sachgebiet Tiefbau

von Eva Mühldorfer am 9. April 2019 15:03