Bürgerforum

Das Forum für Fragen, Kritik, Lob oder Hinweise aller Art, die das Gemeindegebiet Pfaffenhofen betreffen.

Wie funktioniert der PAF und DU Bürgermelder?

Bürger bitte melden!

Kritik, Lob Anregungen

Sie haben eine Idee Kritik, Lob oder eine konkrete Anregung für Pfaffenhofen? Alles was Sie gerade ärgert oder was Sie schon lange einmal loswerden wollten - hier können Sie die Verantwortlichen in Pfaffenhofen direkt davon in Kenntnis setzen.

Ganz leicht

mit Handy oder PC

Einfach hier mit dem Handy oder zuhause am Computer einen eigenen Beitrag anlegen. Alles kann mit Bild und Text übermittelt werden. Sie müssen dazu lediglich Ihre Emailadresse bestätigen.

Ihr direkter Draht

zum richtigen Ansprechpartner

Die Meldungen gelangen so direkt zu kompetenten Ansprechpartnerinnen und –partnern, der diese nach einer fachlichen Prüfung freischaltet, behandelt und transparent dokumentiert. Mit Bearbeitungsgarantie!

Das Forum für Fragen, Kritik, Lob oder Hinweise aller Art, die das Gemeindegebiet Pfaffenhofen betreffen. Natürlich können Sie auch auf vorhandene Beiträge antworten. In jedem Fall brauchen wir Ihren Namen und Ihre Adresse. Anonyme Beiträge werden nicht veröffentlicht! Beachten Sie bitte unsere Regeln für die Einträge. Und wundern Sie sich nicht, wenn Ihr Eintrag nicht sofort erscheint: Wir müssen zunächst prüfen, ob er den Regeln entspricht und schalten ihn danach sofort frei. Die Meldung geht an eine zentrale Verteilerstelle der Kommune automatisch über neu eingestellte Beiträge. Der Bearbeitungstand ist über eine öffentliche Statusanzeige jederzeit transparent nachvollziehbar.
Beantwortet
Bewerten
#1271, Erstellungsdatum 4. Juli 2019 16:41 Strasse

Versperrter Fußweg in der Löwenstraße

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin mit 1,80 m so groß wie der durchschnittliche deutsche Mann. Warum sag ich das Ihnen? Seit Wochen stört es mich nun, dass ich am Café Agil in der Löwenstraße permanent den Kopf einziehen muss, wenn ich täglich den Gehweg entlang flaniere. Der Grund dafür liegt in der Kombination aus aufgestellten Sonnenschirmen und angebrachter Markise. Von der Restbreite des Gehwegs sehe ich an dieser Stelle ab, bin ja kein Querulant.  Ich möchte Sie höflichst darauf hinweisen, dass laut Gestaltungsfibel der Stadt (Stand März 2014) flächenhafte Überdachungen zu vermeiden sind und ein Mindestabstand von 40 cm zwischen den Schirmen einzuhalten ist. Ich bitte Sie daher inständig, die Cafébetreiber darauf aufmerksam zu machen und Schirme mit einer Mindesthöhe von 2,20 m am niedrigsten Punkt aufstellen zu lassen oder sie ganz entfernen zu lassen.  Abschließend sei noch erwähnt, dass ein einfacher Wechsel der Straßenseite für mich keine ernstzunehmende Option ist – ich habe lange darüber nachgedacht.  Meine Körperhaltung und ich werden es Ihnen danken. Herzliche Grüße N. Glas

Kommentare

Sehr geehrter Herr Glas, vielen Dank für Ihre Meldung. Wir werden möglichst kurzfristig eine Ortsbesichtigung vornehmen und zeitnah, voraussichtlich nächste Woche, Ihnen das Ergebnis unserer Überprüfung mitteilen. Bis dahin bitten wir noch um etwas Geduld. Schönes Wochenende. Mit freundlichen Grüßen I.A. Roland Weichenrieder

von Roland Weichenrieder am 5. Juli 2019 10:57