Bürgerforum

Das Forum für Fragen, Kritik, Lob oder Hinweise aller Art, die das Gemeindegebiet Pfaffenhofen betreffen.

Wie funktioniert der PAF und DU Bürgermelder?

Bürger bitte melden!

Kritik, Lob Anregungen

Sie haben eine Idee Kritik, Lob oder eine konkrete Anregung für Pfaffenhofen? Alles was Sie gerade ärgert oder was Sie schon lange einmal loswerden wollten - hier können Sie die Verantwortlichen in Pfaffenhofen direkt davon in Kenntnis setzen.

Ganz leicht

mit Handy oder PC

Einfach hier mit dem Handy oder zuhause am Computer einen eigenen Beitrag anlegen. Alles kann mit Bild und Text übermittelt werden. Sie müssen dazu lediglich Ihre Emailadresse bestätigen.

Ihr direkter Draht

zum richtigen Ansprechpartner

Die Meldungen gelangen so direkt zu kompetenten Ansprechpartnerinnen und –partnern, der diese nach einer fachlichen Prüfung freischaltet, behandelt und transparent dokumentiert. Mit Bearbeitungsgarantie!

Das Forum für Fragen, Kritik, Lob oder Hinweise aller Art, die das Gemeindegebiet Pfaffenhofen betreffen. Natürlich können Sie auch auf vorhandene Beiträge antworten. In jedem Fall brauchen wir Ihren Namen und Ihre Adresse. Anonyme Beiträge werden nicht veröffentlicht! Beachten Sie bitte unsere Regeln für die Einträge. Und wundern Sie sich nicht, wenn Ihr Eintrag nicht sofort erscheint: Wir müssen zunächst prüfen, ob er den Regeln entspricht und schalten ihn danach sofort frei. Die Meldung geht an eine zentrale Verteilerstelle der Kommune automatisch über neu eingestellte Beiträge. Der Bearbeitungstand ist über eine öffentliche Statusanzeige jederzeit transparent nachvollziehbar.
Beantwortet
Bewerten
#1926, Erstellungsdatum 26. Juni 2020 16:35 Strasse

Gehweg Scheyerer Straße lebensgefährlich

Der integrierte Geh- und Radweg beiderseits der Scheyerer Straße innerorts, ist lebensgefährlich für Fußgänger. Zu viele Radfahren nebeneinander und überbreite Gefährte machen ein Ausweichen fast unmöglich.

Kommentare

Sehr geehrter Herr Habl, wir geben Ihnen Recht, dass in der Scheyerer Straße auf den Gehwegen zu stark frequentierten Zeiten und in bestimmten Abschnitten viel los ist. Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten mit einer solchen Situation umzugehen. Die gemeinsame Nutzung eines (breiteren) Gehwegs durch Fußgänger und Radfahrer oder die Umsetzung eigener Radwege als bauliche Maßnahme oder abmarkiert auf der Fahrbahn. Grundvoraussetzung für einen eigenen Radweg ist allerdings, dass genügend Platz zur Verfügung steht; in der Regel sind dies zwischen 1,5 m und 2,0 m pro Fahrtrichtung. Daran fehlt es innerorts in vielen Fällen. Theoretisch wäre in der Scheyerer Straße ein eigener Radweg zwar nicht ausgeschlossen; dafür wäre aber auf weiter Strecke ein umfassender Eingriff in den gesamten Straßenraum erforderlich, gleichzeitig müssten viele Parkplätze und Bäume entfernt werden. Nicht nur aufgrund von Sperrfristen der staatlichen Förderregelungen, sondern insbesondere wegen des erheblichen Gesamtaufwands ist dies nach aktueller Lage leider nicht realisierbar. Das gegenseitige Rücksichtnahmegebot der Straßenverkehrsordnung hat bei kombinierten Geh- und Radwegen natürlich besondere Bedeutung. Wir appellieren deshalb insbesondere an die Radfahrer, Rücksicht zu nehmen, so dass das Miteinander ohne Gefährdung der Fußgänger stattfinden kann. Freundliche Grüße i.A. Eva Mühldorfer Sachgebiet Tiefbau

von Eva Mühldorfer am 2. Juli 2020 17:29

Hallo Frau Mühldorfer, Vielen Dank für die mehr als ausführliche Antwort die zum großen Teil sehr verständlich ist...wenn man sich mit der STVO beschäftigt. Da meine Anfrage auf PAFundDU leider nicht veröffentlicht wurde versuche ich es jetzt hier nochmals. Wir kennen die Situation an diesen RAD/FUSS-Weg seit Jahren. Immer wieder fällt uns der Weg vom Gerolsbach kommend zum NETTO eine Gefahrenstelle ist >>SCHULWEG<<. Wenn man da von unten kommt und auf den Weg geht kommen die Radfahrer von links so nah an die Einmündung des Weges das man sehr oft nur noch einen Sprung nach hinten machen kann. Hier bedarf es einer Lösung bevor etwas schlimmeres geschieht. Wäre schön wenigsten auf diese Anfrage eine Antwort zu bekommen. Für genauere Informationen stehe ich gerne zur Verfügung. -- Vorschläge hätte ich ja schon in meiner Anfrage gemacht die leider nicht veröffentlicht wurde. MfG Dieter Primus

von Dieter Primus am 7. Juli 2020 14:23

Schreibe einen Kommentar