Bürgerforum

Das Forum für Fragen, Kritik, Lob oder Hinweise aller Art, die das Gemeindegebiet Pfaffenhofen betreffen.

Wie funktioniert der PAF und DU Bürgermelder?

Bürger bitte melden!

Kritik, Lob Anregungen

Sie haben eine Idee Kritik, Lob oder eine konkrete Anregung für Pfaffenhofen? Alles was Sie gerade ärgert oder was Sie schon lange einmal loswerden wollten - hier können Sie die Verantwortlichen in Pfaffenhofen direkt davon in Kenntnis setzen.

Ganz leicht

mit Handy oder PC

Einfach hier mit dem Handy oder zuhause am Computer einen eigenen Beitrag anlegen. Alles kann mit Bild und Text übermittelt werden. Sie müssen dazu lediglich Ihre Emailadresse bestätigen.

Ihr direkter Draht

zum richtigen Ansprechpartner

Die Meldungen gelangen so direkt zu kompetenten Ansprechpartnerinnen und –partnern, der diese nach einer fachlichen Prüfung freischaltet, behandelt und transparent dokumentiert. Mit Bearbeitungsgarantie!

Das Forum für Fragen, Kritik, Lob oder Hinweise aller Art, die das Gemeindegebiet Pfaffenhofen betreffen. Natürlich können Sie auch auf vorhandene Beiträge antworten. In jedem Fall brauchen wir Ihren Namen und Ihre Adresse. Anonyme Beiträge werden nicht veröffentlicht! Beachten Sie bitte unsere Regeln für die Einträge. Und wundern Sie sich nicht, wenn Ihr Eintrag nicht sofort erscheint: Wir müssen zunächst prüfen, ob er den Regeln entspricht und schalten ihn danach sofort frei. Die Meldung geht an eine zentrale Verteilerstelle der Kommune automatisch über neu eingestellte Beiträge. Der Bearbeitungstand ist über eine öffentliche Statusanzeige jederzeit transparent nachvollziehbar.
Beantwortet
Bewerten
#1969, Erstellungsdatum 20. August 2020 12:11 Strasse

Förnbach: Hohlweg Ausspühlung verhindern

Hallo! Leider weis ich nicht, ob der Hohlweg in Förnbuch ab dem nicht mehr geteerten Bereich (Richtung Osten, an Saugen vorbei zur Kappelle) der Stadt Pfaffenhofen gehört. Der Web wird im nicht mehr geteerten Bereich nahe Förnbach der relativ steil wird durch die immer stärkeren Regenfelle stark ausgespült. Wie jetzt auch wieder. Es wäre gerade im Bereich der von Bäumen umgeben ist (endet an der Bank mit dem Marterl) , doch empfehlenswert Regenrinnen quer zur Strasse anzubringen um das Wasser von der Strasse/Weg abzuführen und diesen nicht zum Bach werden zu lassen. Diese Regenrinnen aus Holz, Beton oder Metal sind auf nicht geteerten Gebirgswegen/-Strassen üblich um die Erosion zu verhindern, was dort auch gut funktionier. Siehe Beispielbild. Mit freundlichen Grüßen, Holger Haslbeck

Kommentare

Sehr geehrter Herr Haslbeck, vielen Dank für Ihren Hinweis in unserem Bürgermelder. In einem ersten Schritt werden wir den besonders stark ausgespülten Bereich kurzfristig auffüllen, um Unfälle zu verhindern. In einem zweiten Schritt, den wir uns für das kommende Frühjahr vorgenommen haben, möchten wir den Hohlweg grundlegender verbessern. Der Hohlweg wird in dem besonders betroffenen Bereich links und rechts von nach oben ansteigenden Böschungen eingegrenzt. Daher ist es kaum möglich, das Wasser vom Weg abzuleiten. Am besten ist dieses Problem in den Griff zu bekommen, indem der Weg neu profiliert wird (in der Mitte überhöht, zur Seite hin abfallend). Damit wird das Wasser flächig zur Seite abgeleitet und es bilden sich weniger stark ausgeprägte „Bäche“, die zu den Ausspülungen führen. Freundliche Grüße Eva Mühldorfer Sachgebiet Tiefbau

von Eva Mühldorfer am 26. August 2020 15:15

Schreibe einen Kommentar