Ideen für neue Mobilität

Gemeinsam neue Mobilität in Pfaffenhofen gestalten!

Wie funktioniert der PAF und DU Bürgermelder?

Bürger bitte melden!

Kritik, Lob Anregungen

Sie haben eine Idee Kritik, Lob oder eine konkrete Anregung für Pfaffenhofen? Alles was Sie gerade ärgert oder was Sie schon lange einmal loswerden wollten - hier können Sie die Verantwortlichen in Pfaffenhofen direkt davon in Kenntnis setzen.

Ganz leicht

mit Handy oder PC

Einfach hier mit dem Handy oder zuhause am Computer einen eigenen Beitrag anlegen. Alles kann mit Bild und Text übermittelt werden. Sie müssen dazu lediglich Ihre Emailadresse bestätigen.

Ihr direkter Draht

zum richtigen Ansprechpartner

Die Meldungen gelangen so direkt zu kompetenten Ansprechpartnerinnen und –partnern, der diese nach einer fachlichen Prüfung freischaltet, behandelt und transparent dokumentiert. Mit Bearbeitungsgarantie!

Visionen, Impulse und Ideen für die zukünftige Mobilität in Pfaffenhofen!
Stefan Eisenmann Kommunalunternehmen Stadtwerke Pfaffenhofen an der Ilm Michael-Weingartner-Straße 11 85276 Pfaffenhofen a. d. Ilm 08441 4052-3200 0172 8962958 08441 4052-3904 stefan.eisenmann@stadtwerke-pfaffenhofen.de
Beantwortet
Bewerten
#2141, Erstellungsdatum 15. April 2021 10:40 Ich komme aus dem Viertel Ziegelstraße / Weinbergweg

Mvv-Beitritt für das gesamte Stadtgebiet Pfaffenhofen

Gibt es dazu aktuell Verhandlungen? Ist ein Beitritt geplant?

Kommentare

Sehr geehrter Herr Weber, vielen Dank für Ihre Nachricht in unserem Bürgermelder - Ideen für neue Mobilität. Das Thema wird im Kreistag sondiert, mit einem Ergebnis ist vermutlich im Spätsommer zu rechnen. Aus Sicht der Stadt ist ein Beitritt nicht zwingend erforderlich, da lediglich eine Tarifintegration in Rede steht und keine zusätzlichen Verbindungen realisiert werden. Hierfür entstehen Kosten wohl im siebenstelligen Bereich. Letztlich subventioniert eine Tarifintegration das Pendeln zu Lasten des Kreishaushalts und befördert eine weitere Erhöhung des Siedlungsdrucks in Pfaffenhofen. Vor diesem Hintergrund hat der Ausbau des ÖPNV in Kreis und Stadt eine deutlich höhere Priorität. Mit freundlichen Grüßen Marzellus Weinmann Sachgebietsleiter Marketing I Öffentlichkeitsarbeit

von Marzellus Weinmann am 20. April 2021 11:37

Schreibe einen Kommentar