Radlradar

Gemeinsam für eine bessere Radinfrastruktur in Pfaffenhofen sorgen! Einfach mit dem Handy oder zuhause am Computer hier eine Anregung eintragen.

Wie funktioniert der PAF und DU Bürgermelder?

Bürger bitte melden!

Kritik, Lob Anregungen

Sie haben eine Idee Kritik, Lob oder eine konkrete Anregung für Pfaffenhofen? Alles was Sie gerade ärgert oder was Sie schon lange einmal loswerden wollten - hier können Sie die Verantwortlichen in Pfaffenhofen direkt davon in Kenntnis setzen.

Ganz leicht

mit Handy oder PC

Einfach hier mit dem Handy oder zuhause am Computer einen eigenen Beitrag anlegen. Alles kann mit Bild und Text übermittelt werden. Sie müssen dazu lediglich Ihre Emailadresse bestätigen.

Ihr direkter Draht

zum richtigen Ansprechpartner

Die Meldungen gelangen so direkt zu kompetenten Ansprechpartnerinnen und –partnern, der diese nach einer fachlichen Prüfung freischaltet, behandelt und transparent dokumentiert. Mit Bearbeitungsgarantie!

Gemeinsam für eine bessere Radinfrastruktur in Pfaffenhofen sorgen! Sie haben eine Idee Kritik, Lob oder eine konkrete Anregung zum Thema Radlfahren in Pfaffenhofen. Verkehrsführung, Schlaglöcher, überflüssige Drängel- bzw. Umlaufgitter, aber auch Lob - hier können Sie die Verantwortlichen in Pfaffenhofen direkt davon in Kenntnis setzen. Einfach mit dem Handy oder zuhause am Computer einen Beitrag anlegen. Alles kann mit Bild und Text übermittelt werden. Sie müssen dazu lediglich Ihre Emailadresse bestätigen. Die Meldungen gelangen so direkt zu kompetenten Ansprechpartnerinnen und –partnern, der diese nach einer fachlichen Prüfung freischaltet, bearbeitet und transparent dokumentiert. Außerdem fließen alle Anregungen in das neue Fahrradkonzept der Stadt ein. Der Radlradar ist eine einmalige Aktion und nur noch bis Ende August 2015 aufrufbar. Danach können entsprechende Anregungen auch im Bürgerforum unter https://buergermelder.pafunddu.de/projects/buergerforum/ eingetragen werden.
Der Radlradar ist eine einmalige Aktion und nur noch bis Ende August 2015 aufrufbar. Danach können entsprechende Anregungen auch im Bürgerforum unter http://buergermelder.pafunddu.de/projekt/burgerforum eingetragen werden.
Klimaschutzmanager der Stadt PfaffenhofenHerr André Adler Hauptplatz 18 85276 Pfaffenhofen a. d. Ilm 08441 78-0 www.pfaffenhofen.de/klimaschutz
Beantwortet
Bewerten
#1108, Erstellungsdatum 11. Dezember 2018 15:52 Ampel, Straßenführung

Kein Radweg zwischen Eisenhut und Euernbach

Die Straße zwischen Eisenhut und Euernbach ist eng und unübersichtlich, als Autofahrer können Radfahrer schnell übersehen werden. Es gibt keine guten Möglichkeiten die Straße mit dem Rad zu umfahren. Ein Radweg wäre sehr zu wünschenswert, zumal sowohl Eisenhut als auch Euernbach in die andere Richtung sehr gut per Radweg angebunden sind.

Kommentare

Sehr geehrter Markus, vielen Dank für Ihre Meldung. Es ist leider so, dass in diesem Abschnitt noch kein Radweg gebaut werden konnte. Für dieses Teilstück ist die Gemeinde Scheyern zuständig. Wir haben Ihr Anliegen daher an die Gemeinde Scheyern mit der Bitte um möglichst baldige Umsetzung weitergeleitet. Freundliche Grüße i.A. Josef Breitsameter Sachgebiet Tiefbau

von Eva Mühldorfer am 18. Dezember 2018 10:27

Auf dieser Strecke kommt es sehr häufig zu gefährlichen Situationen für Radfahrer durch überholende Kfz. In der Dunkelheit ist diese Straße für Radfahrer und Fußgänger lebensgefährlich! Eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h und ein Überholverbot ist hier bis zur Fertigstellung eines Rad/Fußweges dringend notwendig.

von Karsten Heede, adfc-Pfaffenhofen am 13. März 2019 17:12

Sehr geehrter Herr Heede, vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir haben wahrgenommen, dass Ihrer Meinung nach die in Rede stehende Strecke für Radfahrer problemvoll sein kann. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm hier nicht zuständig ist. Wie bereits mitgeteilt, betrifft Ihre Anfrage die Gemeinde Scheyern, an die wir das Anliegen weitergeleitet haben. Mit freundlichen Grüßen Marzellus Weinmann Teamleitung Marketing I Öffentlichkeitsarbeit

von Marzellus Weinmann am 25. März 2019 08:58