Radlradar

Gemeinsam für eine bessere Radinfrastruktur in Pfaffenhofen sorgen! Einfach mit dem Handy oder zuhause am Computer hier eine Anregung eintragen.

Wie funktioniert der PAF und DU Bürgermelder?

Bürger bitte melden!

Kritik, Lob Anregungen

Sie haben eine Idee Kritik, Lob oder eine konkrete Anregung für Pfaffenhofen? Alles was Sie gerade ärgert oder was Sie schon lange einmal loswerden wollten - hier können Sie die Verantwortlichen in Pfaffenhofen direkt davon in Kenntnis setzen.

Ganz leicht

mit Handy oder PC

Einfach hier mit dem Handy oder zuhause am Computer einen eigenen Beitrag anlegen. Alles kann mit Bild und Text übermittelt werden. Sie müssen dazu lediglich Ihre Emailadresse bestätigen.

Ihr direkter Draht

zum richtigen Ansprechpartner

Die Meldungen gelangen so direkt zu kompetenten Ansprechpartnerinnen und –partnern, der diese nach einer fachlichen Prüfung freischaltet, behandelt und transparent dokumentiert. Mit Bearbeitungsgarantie!

Gemeinsam für eine bessere Radinfrastruktur in Pfaffenhofen sorgen! Sie haben eine Idee Kritik, Lob oder eine konkrete Anregung zum Thema Radlfahren in Pfaffenhofen. Verkehrsführung, Schlaglöcher, überflüssige Drängel- bzw. Umlaufgitter, aber auch Lob - hier können Sie die Verantwortlichen in Pfaffenhofen direkt davon in Kenntnis setzen. Einfach mit dem Handy oder zuhause am Computer einen Beitrag anlegen. Alles kann mit Bild und Text übermittelt werden. Sie müssen dazu lediglich Ihre Emailadresse bestätigen. Die Meldungen gelangen so direkt zu kompetenten Ansprechpartnerinnen und –partnern, der diese nach einer fachlichen Prüfung freischaltet, bearbeitet und transparent dokumentiert. Außerdem fließen alle Anregungen in das neue Fahrradkonzept der Stadt ein. Der Radlradar ist eine einmalige Aktion und nur noch bis Ende August 2015 aufrufbar. Danach können entsprechende Anregungen auch im Bürgerforum unter https://buergermelder.pafunddu.de/projects/buergerforum/ eingetragen werden.
Der Radlradar ist eine einmalige Aktion und nur noch bis Ende August 2015 aufrufbar. Danach können entsprechende Anregungen auch im Bürgerforum unter http://buergermelder.pafunddu.de/projekt/burgerforum eingetragen werden.
Klimaschutzmanager der Stadt PfaffenhofenHerr André Adler Hauptplatz 18 85276 Pfaffenhofen a. d. Ilm 08441 78-0 www.pfaffenhofen.de/klimaschutz
Beantwortet
Bewerten
#306, Erstellungsdatum 20. Juni 2015 00:01 Ampel, Straßenführung

Unsichere Angelegenheit

Der Übergang vom Ilmwegerl zum Wanderweg Ost als Radlfahrer ist jedesmal ein Abenteuer. Inmitten der Autofahrer über die Kreuzung oder über die Straße auf den Gehweg zur Fußgängerampel.

Kommentare

Sehr geehrter Herr Buhn, vielen Dank für Ihre Anregung im Radlradar des Bürgermelders. Es ist geplant die Fußwege zwischen der Straße „Altenstadt“ und dem Biberweg (Wanderweg Ost) soweit aufzuweiten, dass die Radlerinnen und Radler diese vom Ilmwegerl kommend mitbenutzen können. Zugleich sollen im Bereich der Fußgängerampeln entsprechende Aufstellflächen für den Radverkehr angelegt werden. Die geplanten Maßnahmen betreffen auch die Bundesstraße B13. Daher prüft derzeit das Staatliche Bauamt Ingolstadt, inwiefern die Brücke der B13 über die Ilm so angepasst werden kann, dass dem Radverkehr auch dort ein ausreichend breiter Weg zur Verfügung gestellt werden kann. Ziel ist es die geplanten Verbesserungen bis zur Landesgartenschau 2017 umzusetzen. Mit freundlichen Grüßen Eva Mühldorfer Stellv. Sachgebietsleiterin Tiefbau Stadtverwaltung Pfaffenhofen a. d. Ilm

am 29. Juni 2015 07:32