Radlradar

Gemeinsam für eine bessere Radinfrastruktur in Pfaffenhofen sorgen! Einfach mit dem Handy oder zuhause am Computer hier eine Anregung eintragen.

Wie funktioniert der PAF und DU Bürgermelder?

Bürger bitte melden!

Kritik, Lob Anregungen

Sie haben eine Idee Kritik, Lob oder eine konkrete Anregung für Pfaffenhofen? Alles was Sie gerade ärgert oder was Sie schon lange einmal loswerden wollten - hier können Sie die Verantwortlichen in Pfaffenhofen direkt davon in Kenntnis setzen.

Ganz leicht

mit Handy oder PC

Einfach hier mit dem Handy oder zuhause am Computer einen eigenen Beitrag anlegen. Alles kann mit Bild und Text übermittelt werden. Sie müssen dazu lediglich Ihre Emailadresse bestätigen.

Ihr direkter Draht

zum richtigen Ansprechpartner

Die Meldungen gelangen so direkt zu kompetenten Ansprechpartnerinnen und –partnern, der diese nach einer fachlichen Prüfung freischaltet, behandelt und transparent dokumentiert. Mit Bearbeitungsgarantie!

Gemeinsam für eine bessere Radinfrastruktur in Pfaffenhofen sorgen! Sie haben eine Idee Kritik, Lob oder eine konkrete Anregung zum Thema Radlfahren in Pfaffenhofen. Verkehrsführung, Schlaglöcher, überflüssige Drängel- bzw. Umlaufgitter, aber auch Lob - hier können Sie die Verantwortlichen in Pfaffenhofen direkt davon in Kenntnis setzen. Einfach mit dem Handy oder zuhause am Computer einen Beitrag anlegen. Alles kann mit Bild und Text übermittelt werden. Sie müssen dazu lediglich Ihre Emailadresse bestätigen. Die Meldungen gelangen so direkt zu kompetenten Ansprechpartnerinnen und –partnern, der diese nach einer fachlichen Prüfung freischaltet, bearbeitet und transparent dokumentiert. Außerdem fließen alle Anregungen in das neue Fahrradkonzept der Stadt ein. Der Radlradar ist eine einmalige Aktion und nur noch bis Ende August 2015 aufrufbar. Danach können entsprechende Anregungen auch im Bürgerforum unter https://buergermelder.pafunddu.de/projects/buergerforum/ eingetragen werden.
Der Radlradar ist eine einmalige Aktion und nur noch bis Ende August 2015 aufrufbar. Danach können entsprechende Anregungen auch im Bürgerforum unter http://buergermelder.pafunddu.de/projekt/burgerforum eingetragen werden.
Klimaschutzmanager der Stadt PfaffenhofenHerr André Adler Hauptplatz 18 85276 Pfaffenhofen a. d. Ilm 08441 78-0 www.pfaffenhofen.de/klimaschutz
Beantwortet
Bewerten
#815, Erstellungsdatum 14. Juni 2017 20:54

Radweg fehlt

Speziell mit Kindern gibt es hier keine sichere Chance auf dem Radweg/Gehweg zu fahren, dafür ist er zu schmal und uneben - Ein Radweg muss her

Kommentare

Sehr geehrter Herr Kinast, verkehrsrechtlich ist die Situation am Stadtgraben nicht zu beanstanden. Gemäß der Straßenverkehrsordnung und den Empfehlungen für Radverkehrsanlagen (ERA) sind besondere Radverkehrsanlagen (Radwege, Schutzstreifen, etc.) bei Straßen mit mehr als sieben Meter Fahrbahnbreite und Tempo 30 nicht notwendig. Es wird davon ausgegangen, dass bei einer Fahrbahnbreite von sieben Meter im Begegnungsfall mit ausreichendem Sicherheitsabstand ein Fahrradfahrer überholt werden kann. Gleichwohl wäre, wie Sie zu Recht feststellen, ein engeres und dichteres Fahrradwegnetz zur Erhöhung der Sicherheit im gesamten Stadtgebiet wünschenswert. Leider scheidet die nachträglich Anbringung von Radwegen an vielen Stellen mangels verfügbaren Flächen aus. Wir gehen aber davon aus, dass durch die Tempobeschränkung in diesem Bereich eine zusätzliche Sicherheit geschaffen ist. Mit freundlichen Grüßen i.A. Vanessa Pelzl Stadtverwaltung Pfaffenhofen a. d. Ilm

von Vanessa Pelzl am 7. Juli 2017 10:58