Radlradar

Gemeinsam für eine bessere Radinfrastruktur in Pfaffenhofen sorgen! Einfach mit dem Handy oder zuhause am Computer hier eine Anregung eintragen.

Wie funktioniert der PAF und DU Bürgermelder?

Bürger bitte melden!

Kritik, Lob Anregungen

Sie haben eine Idee Kritik, Lob oder eine konkrete Anregung für Pfaffenhofen? Alles was Sie gerade ärgert oder was Sie schon lange einmal loswerden wollten - hier können Sie die Verantwortlichen in Pfaffenhofen direkt davon in Kenntnis setzen.

Ganz leicht

mit Handy oder PC

Einfach hier mit dem Handy oder zuhause am Computer einen eigenen Beitrag anlegen. Alles kann mit Bild und Text übermittelt werden. Sie müssen dazu lediglich Ihre Emailadresse bestätigen.

Ihr direkter Draht

zum richtigen Ansprechpartner

Die Meldungen gelangen so direkt zu kompetenten Ansprechpartnerinnen und –partnern, der diese nach einer fachlichen Prüfung freischaltet, behandelt und transparent dokumentiert. Mit Bearbeitungsgarantie!

Gemeinsam für eine bessere Radinfrastruktur in Pfaffenhofen sorgen! Sie haben eine Idee Kritik, Lob oder eine konkrete Anregung zum Thema Radlfahren in Pfaffenhofen. Verkehrsführung, Schlaglöcher, überflüssige Drängel- bzw. Umlaufgitter, aber auch Lob - hier können Sie die Verantwortlichen in Pfaffenhofen direkt davon in Kenntnis setzen. Einfach mit dem Handy oder zuhause am Computer einen Beitrag anlegen. Alles kann mit Bild und Text übermittelt werden. Sie müssen dazu lediglich Ihre Emailadresse bestätigen. Die Meldungen gelangen so direkt zu kompetenten Ansprechpartnerinnen und –partnern, der diese nach einer fachlichen Prüfung freischaltet, bearbeitet und transparent dokumentiert. Außerdem fließen alle Anregungen in das neue Fahrradkonzept der Stadt ein. Der Radlradar ist eine einmalige Aktion und nur noch bis Ende August 2015 aufrufbar. Danach können entsprechende Anregungen auch im Bürgerforum unter https://buergermelder.pafunddu.de/projects/buergerforum/ eingetragen werden.
Der Radlradar ist eine einmalige Aktion und nur noch bis Ende August 2015 aufrufbar. Danach können entsprechende Anregungen auch im Bürgerforum unter http://buergermelder.pafunddu.de/projekt/burgerforum eingetragen werden.
Klimaschutzmanager der Stadt PfaffenhofenHerr André Adler Hauptplatz 18 85276 Pfaffenhofen a. d. Ilm 08441 78-0 www.pfaffenhofen.de/klimaschutz
Beantwortet
Bewerten
#890, Erstellungsdatum 8. Januar 2018 11:39 Verkehrsregelung, Beschilderung

Radweg oder Freigabe des Gehwegs auf der B13

Was ist aus der Anregung von Frau Buchner aus dem Jahr 2015 geworden? Praktisch die gesamte Joseph-Fraunhofer-Strasse (also die B13 innerhalb des Stadtgebiets) ist Radl-Tabuzone. Trotz des teilweise massiven (Autobahnausweichstrecke) Verkehrsaufkommens gibt es keinen Radweg oder Fahrradstreifen. Wäre da nicht eine spezielle Kennzeichnung wie in der Hohenwarter (gestrichelter Fahrradstreifen) oder Moosburger Strasse (Rote Fahrradbahn) denkbar? Sinnvoll wäre es allemal! von Manuela Buchner Wenn man vom Bahnhof kommend Richtung Eberstetten, Förnbach oder Weihern fahren möchte, gibt es leider keine sinnvolle Ausweichmöglichkeit. Darf hier zumindest der Gehweg links und rechts der B13 befahren werden?

Kommentare

Sehr geehrte Frau Popp, vielen Dank für Ihren Eintrag. Bei der Joseph-Fraunhofer-Straße B 13 handelt es sich um eine Bundesstraße, die nicht im Zuständigkeitsbereich der Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm, sondern des staatlichen Bauamtes Ingolstadt liegt. Der Gehweg entlang der B 13 zwischen dem Bahnhof und der Ortsteile Eberstetten, Weihern und Förnbach kann aufgrund der rechtlichen Voraussetzungen (zu geringe Gehwegbreite) nicht für den Radverkehr freigegeben werden. Ihre angesprochene Anregung von Frau Buchner aus dem Jahre 2015 wurde in den Verkehrsentwicklungsplan mitaufgenommen. Wir werden in Zusammenarbeit mit dem staatlichen Bauamt Ingolstadt versuchen, Möglichkeiten zur Verbesserung der aktuellen Situation zu finden. Im Laufe dieses Jahres sollten uns hierzu Ergebnisse vorliegen. Wir bitten bis dahin noch um Ihre Geduld und Ihr Verständnis. Freundliche Grüße i.A. Vanessa Pelzl Stadtverwaltung Pfaffenhofen a. d. Ilm

von Vanessa Pelzl am 12. Januar 2018 12:21